Ratgeber "Energieeinsparung Luftbefeuchtungsanlage"

 

 

Energieeinsparung durch energieeffiziente Luftbefeuchtungsanlagen

Was wird gefördert?

Der Bund fördert Maßnahmen, welche die Strom- oder Wärmeeffizienz deutlich erhöhen und damit zur Senkung des Energieverbrauchs beitragen.

Gefördert werden beispielsweise Investitionen in neue energieeffizientere Hochdruckanlagen, die veraltete Anlagen ersetzen. Das können Luftwäscher, Druckluftbefeuchter oder Dampfbefeuchter sein.

 

Mit modernen, energiesparenden Hochdruck-Luftbefeuchtungsanlagen kann der Energieverbrauch im Vergleich zu älteren Technologien um bis zu 98 % gesenkt werden!

Über das BAFA-Förderprogramm können Investitionen in die Erneuerung alter Luftbefeuchtungsanlagen von bis zu 50 % beantragt werden.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Im Energiesektor setzt das BAFA die Fördermaßnahmen des Bundes zur Energieeinsparung oder zur stärkeren Nutzung erneuerbarer Energien um. Das BAFA ist dabei die Bewilligungsbehörde für Förderanträge.

 

 

 

Förderfähige Direkt-Raumluftbefeuchtung