Felix Timmermann, General Manager, Asteelflash

 

NEU: Whitepaper Elektronik

Optimale Luftfeuchte für mehr Qualitätssicherung in der Fertigung -  inkl. Praxistipps. 

Jetzt kostenlos anfordern

Praxisbeispiel Asteelflash

Luftbefeuchtung mit Doppelnutzen


Die Asteelflash Group ist ein multinationaler Dienstleister für Elektronikfertigung und bietet die komplette Fertigung integrierter Elektroniksysteme an. Die Unter­nehmensgruppe mit Hauptsitz in Frankreich beschäftigt weltweit über 5.000 Mitarbeiter. Am Standort Bad Hersfeld optimiert eine kontrollierte Luftfeuchtigkeit nicht nur die Fertigungsprozesse, sondern verbessert zusätzlich die Arbeits­bedingungen der Mitarbeiter und schützt deren Gesundheit.


Seit 2016 standardisiert eine Direkt-Raumluftbefeuchtung die Feuchteregelung in den ESD-geschützten Fertigungsbereichen. Über 40 Hochdruck-Luftbefeuchter vom Typ DRAABE TurboFogNeo garantieren ganzjährig eine optimale relative Luftfeuchte von 45 %. 

Produktionssötrungen vorbeugen
Als präventive Maßnahme kann die kontrollierte Luftfeuchte unter anderem auch einen positiven Effekt auf die Bestückungsautomaten haben: "Vor allem bei den sehr kleinen SMD-Bauteilen der Bauform 0402 haben wir weniger Verwurf bzw. vagabundierende Bauteile", bestätigt der Schichtleiter Jens Bick. Die optimale Luftfeuchtigkeit verhindert elektrostatische Aufladungen der rotierenden Blistergurte und gibt so eine zusätzliche Sicherheit und einen präventiven Schutz vor Frühausfällen im Feld. Für andere Prozesse in der Fertigungskette, wie z.B. beim Lackieren ist die kontrollierte Luftfeuchte eine wichtige Einflussgröße der Qualitätssicherung. Elektrische Prüfungen und Funktionstests können außerdem mit höchster Genauigkeit durchgeführt werden, da die konstante Umgebungsfeuchte einen gleichmäßigen Stromfluss sicherstellt. 

Mitarbeiter begeistern
Auch für die Mitarbeiter hat sich das Klima spürbar verbessert: "Die Luft ist viel frischer als vorher, das merkt man vor allem im Hals und in der Nase. Und im Sommer kühlt die Luftbefeuchtung zusätzlich", beschreibt Linienführer Cristian Ionita das positive Feedback seiner Kollegen. Die optimale Luftfeuchte verhindert das Austrocknen der Atemwegsschleimhäute und schützt so vor Nasenbluten, Augenbrennen und Infektionen der Atemwege. Felix Timmermann ist vom Nutzen des Luftbefeuchtungssystems daher doppelt überzeugt: "Die Anlage ist ein wichtiger Beitrag zur Optimierung unserer Fertigungsprozesse und hat zugleich einen sehr positiven Einfluss auf das Wohlbefinden und den Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter".


Zurück zur Übersicht

Empfehlungen: Luftbefeuchtung in der Elektronikindustrie